Nutzungsbedingungen von Google One

Zuletzt aktualisiert: 1. Oktober 2018

1. Einführung

Google One ist ein Dienst, der von Google LLC ("Google", "wir", "uns") mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, bereitgestellt wird. Die Nutzung des Dienstes unterliegt den Nutzungsbedingungen von Google ("Nutzungsbedingungen von Google"). Google One ist ein "Dienst", wie in den Nutzungsbedingungen von Google beschrieben. Die folgenden Nutzungsbedingungen von Google One sind zusätzliche Bedingungen, die für Ihre Nutzung von Google One gelten. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Nutzung von Google One diesen Nutzungsbedingungen von Google One sowie den Nutzungsbedingungen von Google unterliegt. Diese werden im Rahmen dieser Nutzungsbedingungen von Google One gemeinsam als die "Bedingungen" bezeichnet. Hinweis: In der Datenschutzerklärung von Google ist beschrieben, wie wir in diesem Dienst mit Daten umgehen.

Im Falle eines Widerspruchs zwischen den Nutzungsbedingungen von Google One und den Nutzungsbedingungen von Google gelten die Nutzungsbedingungen von Google One. Sollte es einen Widerspruch zwischen der englischen Fassung der Bedingungen und einer in eine andere Sprache übersetzten Fassung geben, gilt der englische Text.

Wenn Sie Google One nutzen möchten, müssen Sie den Bedingungen zustimmen, und zwar unabhängig davon, ob Sie der Google One-Abo-Administrator sind oder zu einer Familiengruppe gehören, die Google One gemeinsam nutzt. Bitte lesen Sie sich die Bedingungen sorgfältig durch. Einige Produkte und Funktionen sind möglicherweise nur in bestimmten Ländern verfügbar. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Google One-Hilfe.

2. Allgemeine Beschreibung von Google One

Google One ist eine Plattform von Google mit Google-Diensten und -Support sowie Prämien und Angeboten, über die Sie auf neue Funktionen und Produkte zugreifen können.

Zu den Google One-Funktionen kann unter anderem Folgendes gehören: kostenpflichtige Speicherplatzabos in Google Drive, Kundensupport für verschiedene Google-Produkte, die Sie möglicherweise nutzen, Funktionen zur gemeinsamen Nutzung mit der Familiengruppe, Sichern und Wiederherstellen der Daten auf Mobilgeräten und andere Vorteile, die Ihnen von Google oder Drittanbietern zur Verfügung gestellt werden. Ihre Nutzung weiterer Google-Produkte und -Dienste unterliegt den Nutzungsbedingungen der jeweiligen Produkte oder Dienste.

3. Zahlung und Abo

Nur Google One-Abo-Administratoren können ein Google One-Abo erwerben, ein Upgrade oder Downgrade dafür durchführen oder ein Abo kündigen. Ihr kostenpflichtiges Google One-Abo unterliegt den Nutzungsbedingungen von Google Play insbesondere dem Abschnitt "Abos". Wenn Sie ein Google One-Abo erwerben möchten, benötigen Sie ein Google-Zahlungskonto. Außerdem müssen Sie die Nutzungsbedingungen von Google Payments und die Datenschutzhinweise von Google Payments akzeptieren.

Ihr Google One-Abo bleibt bestehen, bis es gekündigt wird. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Abogebühr für Google One nur unter den ausdrücklich in diesen Bedingungen beschriebenen Voraussetzungen erstattbar ist.

Wir können den Preis für ein Google One-Abo ändern, werden Sie aber über derartige Änderungen vorher informieren. Diese Änderungen werden gültig, sobald Ihre aktuelle Zahlungsperiode abgeschlossen ist und die nächste Zahlung nach dieser Benachrichtigung fällig ist. Wir werden Sie über eine Preiserhöhung mindestens 30 Tage vorher informieren, bevor wir Ihr Konto belasten. Sollte die Benachrichtigung über die Preiserhöhung weniger als 30 Tage im Voraus erfolgt sein, tritt sie erst nach dem nächsten Zahlungstermin in Kraft. Wenn Sie Google One nach der Preiserhöhung nicht mehr nutzen möchten, können Sie das Abo jederzeit über die Google Play-Aboeinstellungen kündigen oder ein Downgrade durchführen. Die Kündigung oder das Downgrade gilt dann nach Ende der derzeitigen Laufzeit für den nächsten Abrechnungszeitraum.

Möglicherweise nutzen Sie Google One über einen gesponserten Vertrag Ihres Mobilfunkanbieters oder einer anderen dritten Partei ("Gesponserter Vertrag"). Die Gebühren für gesponserte Verträge werden vom Vertragsanbieter festgelegt. Weitere Informationen zu Preisen und zusätzliche Einzelheiten erhalten Sie in den Nutzungsbedingungen des Anbieters. Sie können eventuell Ihren gesponserten Vertrag über Ihren Vertragspartner upgraden oder direkt in Google One eine Upgradeoption auswählen. In diesem Fall gelten die Zahlungs- und Abobedingungen für das Upgrade.

4. Kundensupport

Mit Google One haben Sie Zugang zu Kundensupport für eine Reihe von Google-Produkten und -Diensten ("Kundensupport"). Wenn Sie Zugang zu Kundensupport haben, erkennen Sie an, dass die Mitarbeiter und Systeme auf die nötigen Informationen aus Ihrem Google-Konto im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung der Google-Dienste zugreifen werden. Dies erfolgt in Übereinstimmung mit der Datenschutzerklärung von Google und nur für den Zweck, Ihnen Kundensupport zu bieten und Ihre Anfrage zu bearbeiten.

Sollte der Kundensupport Ihnen bei Ihrer Anfrage nicht helfen können, werden Sie möglicherweise an den Kundensupport für das entsprechende Produkt weitergeleitet oder verwiesen. Dies gilt auch für Fälle, in denen Google One keinen Kundensupport für das entsprechende Google-Produkt oder den entsprechenden Google-Dienst bietet.

Wenn Ihr Google One-Abo gekündigt oder gesperrt wird, werden möglicherweise auch Ihre offenen Anfragen beim Kundensupport gesperrt. In diesem Fall müssen Sie eine neue Anfrage stellen, sobald Ihr Abo wiederhergestellt ist.

5. Abovorteile

Google One kann Ihnen kostenlose oder vergünstigte Inhalte, Produkte und Dienstleistungen ("Abovorteile") zur Verfügung stellen. Abovorteile können auf bestimmte Länder, eine bestimmte Anzahl oder andere Faktoren beschränkt sein. Außerdem stehen nicht alle Abovorteile sämtlichen Google One-Abonnenten zur Verfügung. Darüber hinaus sind einige Abovorteile bei der Familienfreigabe (wie unten in Abschnitt 7 definiert) nur für den Google One-Abo-Administrator verfügbar, einige Abovorteile können gegebenenfalls von Mitgliedern Ihrer Familiengruppe eingelöst werden und manche können nur ein einziges Mal und damit nur von einem Mitglied eingelöst werden. Einige Abovorteile sind nicht durch Google-Konten von Kindern und Teenagern einlösbar.

Wir können mit Drittanbietern zusammenarbeiten, um Ihnen deren Dienste oder Inhalte als Abovorteile über Google One anzubieten. Wenn Sie den Abovorteil eines Drittanbieters einlösen möchten, erkennen Sie an, dass Google dem Drittanbieter möglicherweise personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die für die Einlösung nötig sind. Dies geschieht in Übereinstimmung mit der Datenschutzerklärung von Google. Ihre Nutzung der Abovorteile von Drittanbietern unterliegt den Nutzungsbedingungen, der Lizenzvereinbarung, der Datenschutzerklärung sowie weiteren Vereinbarungen dieses Drittanbieters.

Google lehnt jede Gewährleistung, Bedingung oder Zusicherung in Bezug auf Abovorteile von Drittanbietern in jeder Hinsicht ab. Dies gilt insbesondere im Hinblick auf Qualität, Richtigkeit, Effektivität, Sicherheit, Nichtverletzung der Rechte Dritter sowie Einhaltung anwendbarer Gesetze und Bestimmungen. Diese Bedingungen haben keinen Einfluss auf Ihre Rechtsbeziehung mit Drittanbietern.

6. Familien

Bestimmte Funktionen von Google One, unter anderem Google Drive-Speicherplatz, können Sie gemeinsam mit Ihrer Familiengruppe nutzen, sofern Sie eine Familiengruppe haben ("Familienfreigabe"). Ihre Familiengruppe erhält möglicherweise ebenfalls Abovorteile, die Ihnen zur Verfügung gestellt werden, und kann diese auch einlösen. Wenn Sie derartige Funktionen nicht mit Ihrer Familiengruppe teilen möchten, müssen Sie die Familienfreigabe für Google One deaktivieren oder die Familiengruppe verlassen. Nur Google One-Abo-Administratoren können einem Google One-Abo Familienmitglieder hinzufügen sowie die Familienfreigabe aktivieren und deaktivieren.

Wenn Sie Teil einer Familiengruppe bei Google One sind, können Mitglieder Ihrer Familiengruppe bestimmte Daten von Ihnen sehen. Wenn Sie einer Familiengruppe beitreten, bei der die Google One-Familienfreigabe aktiviert ist, können bestehende und eingeladene Mitglieder der Familiengruppe Ihren Namen, Ihr Foto, Ihre E-Mail-Adresse und den von Ihnen in Google Drive belegten Speicherplatz sehen. Mitglieder der Familiengruppe können außerdem sehen, ob ein Abovorteil von einem Familienmitglied eingelöst wurde.

Wenn Sie der Google One-Abo-Administrator Ihrer Familiengruppe sind und Sie die Familienfreigabe deaktivieren oder die Familiengruppe verlassen, verlieren die anderen Mitglieder der Familiengruppe den Zugriff auf Google One. Wenn Sie von Ihrem Google One-Abo-Administrator über die Familienfreigabe Zugriff auf Google One erhalten haben, verlieren Sie in folgenden Fällen den Zugriff auf Google One: wenn Sie die Familiengruppe verlassen, wenn Ihr Google One-Abo-Administrator die Familienfreigabe deaktiviert oder wenn er die Familiengruppe verlässt.

7. Sichern und Wiederherstellen von Daten auf Mobilgeräten

Google One stellt Ihnen möglicherweise eine erweiterte Sicherungs- und Wiederherstellungsfunktion für bestimmte Mobilgeräte und Mobilfunkverträge ("Sichern und Wiederherstellen") zur Verfügung. Die Nutzung von Sichern und Wiederherstellen erfordert eventuell die Installation und Aktivierung zusätzlicher Apps wie Google Fotos und Android Messages. Sie können die Optionen für Sichern und Wiederherstellen jederzeit in der Google One App oder unter one.google.com ändern. Wenn Ihr Google One-Abo gesperrt oder storniert wird, verlieren Sie möglicherweise nach einer gewissen Zeit den Zugriff auf die mit Sichern und Wiederherstellen gesicherten Daten. Dies unterliegt den Android-Sicherungsrichtlinien.

8. Gesponserte Verträge

Möglicherweise nutzen Sie Google One über einen gesponserten Vertrag Ihres Mobilfunkanbieters oder einer anderen dritten Partei ("Gesponserter Vertrag"). Weitere Informationen zu den verfügbaren Google One-Funktionen und den Bedingungen des gesponserten Vertrages erhalten Sie in den Nutzungsbedingungen des Anbieters. Je nach Vertrag stehen Ihnen möglicherweise nur bestimmte Google One-Funktionen zur Verfügung. Ihre Berechtigung für und den weiteren Zugriff auf Google One im Rahmen eines gesponserten Vertrags wird vom Vertragsanbieter bestimmt. Außerdem kann der Vertragsanbieter Ihren gesponserten Vertrag jederzeit sperren oder beenden.

9. Datenschutz

Google erhebt und verwendet von Ihnen bereitgestellte Informationen, um Ihnen Google One wie in diesen Bedingungen beschrieben und in Übereinstimmung mit der Datenschutzerklärung von Google zur Verfügung zu stellen. Wir können bestimmte Daten über Ihre Nutzung von Google One erheben und verwenden, um Google One zu warten und zu verbessern. Wir können außerdem Daten über Ihre Nutzung anderer Google-Dienste verwenden, um Google One zu verbessern oder Ihnen Vorteile zu bieten. Sie können die Erhebung und Verwendung Ihrer Google-Aktivitäten unter myaccount.google.com steuern.

Wir können bestimmte Daten über Sie an Drittanbieter weitergeben, sofern dies für die Bereitstellung von Google One nötig ist, beispielsweise um Ihre Qualifizierung für Google One-Abovorteile von Drittanbietern bzw. die Einlösung dieser Vorteile oder Ihre Berechtigung für einen gesponserten Vertrag zu bestimmen. Außerdem ist es möglich, dass wir Daten über Sie an Ihre Familiengruppe weitergeben, um Ihre Familienmitglieder über den Google One-Status und das Google One-Abo Ihrer Familiengruppe zu informieren.

In Verbindung mit Ihrer Nutzung von Google One können wir Ihnen Servicemitteilungen, administrative Benachrichtigungen und andere Informationen senden. Außerdem ist es möglich, dass wir Ihnen E-Mails und Gerätebenachrichtigungen im Zusammenhang mit Ihren Abovorteilen senden. Von einigen dieser Benachrichtigungen können Sie sich abmelden.

10. Änderungen

Wir behalten uns das Recht vor, Änderungen an Google One vorzunehmen. Außerdem kann Google One überarbeitet werden, damit zusätzliche oder andere Funktionen bereitgestellt werden können. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihr Abo für Google One zum Zeitpunkt des Erwerbs des Abos gilt. Es ist auch möglich, dass wir von Zeit zu Zeit unterschiedliche Bedingungen oder Kategorien für Google One anbieten, für die jeweils verschiedene Abogebühren anfallen.

Wir werden Sie über wesentliche Änderungen an Google One oder diesen Bedingungen informieren, wenn wir vernünftigerweise davon ausgehen, dass diese Änderungen negative Auswirkungen auf Ihre Nutzung von Google One haben werden. Es kann jedoch auch vorkommen, dass wir ohne Ankündigung Änderungen an Google One vornehmen müssen. Dies beschränkt sich auf Fälle, in denen wir Maßnahmen ergreifen müssen, um die Sicherheit und Funktionstüchtigkeit von Google One sicherzustellen, Missbrauch zu verhindern oder rechtliche Anforderungen zu erfüllen.

11. Kündigung und Einstellung

Wenn Sie der Google One-Abo-Administrator sind, können Sie Ihr Google One-Abo jederzeit kündigen, indem Sie die Google Play-Aboeinstellungen aufrufen. Wenn Sie Ihr Abo kündigen, behalten Sie bis zum Ende Ihrer bestehenden Abolaufzeit Zugriff auf Google One.

Wenn Sie sich außerdem dafür entscheiden, Google One mithilfe der Dienstlöschung zu löschen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie möglicherweise sofort den Zugriff auf die Dienste und Funktionen von Google One verlieren und dass Ihnen die verbleibende Zeit bis zum Ende des Abos nicht rückerstattet wird. Wenn Sie die Google One-Dienste bis zum Ende des Abos nutzen möchten, kündigen Sie stattdessen das Abo.

Google kann jederzeit damit aufhören, Ihnen Google One bereitzustellen, auch bei einem Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen. Wenn Sie einen gesponserten Vertrag haben, kann Ihr Zugriff auf Google One auch von Ihrem Vertragsanbieter gesperrt oder beendet werden.

Google behält sich das Recht vor, Google One jederzeit und mit rechtzeitiger Ankündigung zu sperren oder einzustellen.